Der Coronavirus (COVID-19) und sein Einfluss auf die Trainings, geplanten Anlässe und Aktivitäten des Turnvereins Kaufleute Solothurn
 
Öffnungsschritt für den Sport – tönt gut, ist es aber nur bedingt

An seiner Sitzung vom 14. April 2021 hat der Bundesrat einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen, der ab dem 19. April auch für den Sport gilt.

Die wichtigsten Details aus Sicht Turnverein Kaufleute Solothurn kurz zusammengefasst:
·      Neu dürfen Erwachsene auch wieder in der Halle mit max. 15 Personen trainieren. Es muss eine Maske getragen und der Abstand (1,5 Meter) immer eingehalten werden.
·      Sport ohne Maske ist nur möglich, wenn der Sport mit Maske nicht ausgeübt werden kann und strenge Abstandsvorgaben umgesetzt werden (25 m2 pro Person bei körperlich anstrengenden Aktivitäten wie Ausdauertraining, 15 m2 p. P. bei «ruhigen», stationären Aktivitäten wie Yoga).

·      Wettkämpfe
Wettkämpfe bei den Erwachsenen sind mit maximal 15 Personen und ohne Publikum auch wieder erlaubt. Dies gilt nur für Sportarten ohne Körperkontakt.
Alle oben erwähnten Massnahmen müssen aber auch an den Wettkämpfen eingehalten werden.

·      Verschärfung beim Muki-Turnen
Beim Muki-Turnen gibt es nach Absprache mit dem Bundesamt für Sport eine Verschärfung: Neu ist das Muki-Turnen zwar drinnen auch wieder erlaubt, jedoch zählen die Kinder zu den 15 Personen dazu:
Das Muki-Turnen ist mit max. 15 Personen (drinnen und draussen) erlaubt. Die Kinder sind bei der maximalen Gruppengrössen von 15 Personen mitzuzählen.

Bisher haben die Kinder nicht zu den 15 Personen gezählt.
Sämtliche für uns relevanten Änderungen ab dem 26. April 2021 könnt ihr dem beiliegenden, überarbeiteten Schutzkonzept entnehmen. Wir haben dieses so zur Genehmigung eingereicht.

Leider tönen die oben erwähnten Öffnungsschritte nur auf den ersten Blick erfreulich. Die folgenden Massnahmen schränken uns als Turnverein vor allem im Einzel- (EGT) und Vereinsgeräteturnen (VGT) massiv ein.
·           Das Helfen und Sichern ist nur bei Personen bis 20 Jahren und mit Maske erlaubt. Bei Erwachsenen ist jeglicher Körperkontakt untersagt.
·           Welche Regelungen gelten für Personengruppen, die sowohl aus jüngeren als auch aus älteren Sporttreibenden mit Jahrgang 2001 bestehen?
In diesem Fall sind die Bestimmungen für Personen mit Jahrgang 2000 und älter zu beachten.

Die Arbeitsgruppe Covid-19 des Turnvereins Kaufleute Solothurn hat sich für folgenden Anpassungen des bisherigen Trainingsbetriebs entschieden.
·           Der Trainingsbetrieb im EGT für Turner*innen bis und mit Jahrgang 2001 bleibt bis auf weiteres unverändert.
·           Der Trainingsbetrieb im EGT für Turner*innen mit Jahrgang 2000 und älter wird an einem separaten Wochentag (Mittwoch), unter Einhaltung aller im Schutzkonzept definierten Massnahmen, ab dem 28. April 2021 aufgenommen.
·           Der Trainingsbetrieb VGT Aktive und Gymnastik wird stufenweise wieder aufgenommen. Die betroffenen Turner*innen werden über ihren jeweiligen WhatsApp-Chat informiert.
·           Der Trainingsbetrieb des Powerteams in der Halle bleibt bis auf weiteres eingestellt. Es wird je nach Witterung ein Alternativprogramm erarbeitete und rechtzeitig kommuniziert.
·           Der Trainingsbetrieb VGT Jugend und FunGym bleibt bis auf weiteres eingestellt.
·           Das ElternKind-Turnen hat aktuell Sommerpause.

Durch die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs im VGT wird das beliebte Online-Training jeweils am Montag nicht mehr angeboten. Recht herzlichen Dank an unseren TK-Chef Philipp Jehle für die vielen tollen Trainingsstunden in den letzten Wochen und Monaten.

Sämtliche Wettkämpfe vor den Sommerferien, wie auch der Turnvereintag mit Apéro vom 02. Mai 2021 und die Schweizer Meisterschaften im Vereinsturnen vom 04./05. September 2021 in Zug, sind in der Zwischenzeit abgesagt worden.
Unser Turnverein möchte den jüngsten Turner*innen (EGT K1 bis K4) dennoch das Wettkampferlebnis mit all seinen Emotionen zurückbringen und hat sich daher entschieden den im März abgesagten Internen Wettkampf in der Neuversion 2.0 am 12. Juni 2021 in den Turnhallen des Schulhauses Brühl zu organisieren. Gleichzeitig wird dies die Premiere unserer neuen Wettkampfdresses sein.
Leider wird auch dieser Wettkampf den strengen Schutzmassnahmen unterstellt, was aller Voraussicht nach heisst, dass keine Zuschauer in der Halle anwesend sein dürfen. Details dazu, wie auch die Anmeldung zum Wettkampf, erhalten alle Startberechtigten in den nächsten Tagen in einem separaten Mail.

Auch für die Wettkampfsaison nach den Sommerferien zeichnet sich Erfreuliches ab. Die Organisatoren des Eintracht-Cups in Balsthal (21. August 2021) möchten den Wettkampf erstmals für alle Kategorien, also auch für die Turnerinnen K1 bis K4 öffnen, welche bis anhin nicht startberechtigt waren.

Sobald sich die Situation verändert werden wir euch über geplante weitere Schritt informieren. Wie immer via Mailversand, auf unserer Website, sowie auf Instagram (tv_kaufleute_solothurn).

Bis dahin gilt durchhalten, Regeln einhalten, testen und bleibt weiterhin gesund.


Für die Arbeitsgruppe Covid-19 des Turnvereins Kaufleute Solothurn

Kurt Minder, Media                                     Patrick Wachsmuth, Präsident