Der Coronavirus (COVID-19) und sein Einfluss auf die Trainings, geplanten Anlässe und Aktivitäten des Turnvereins Kaufleute Solothurn
 
Bundesrat dehnt Zertifikatspflicht aus

An seiner Sitzung vom 08. September hat der Bundesrat beschlossen, die Zertifikatspflicht ab Montag, 13. September 2021, auszudehnen. Die Massnahme ist bis am 24. Januar 2022 befristet und betrifft auch den Sport.

Leider liegen uns aktuell die definitiven Vorgaben der Stadtschulen Solothurn, sowie die überarbeiteten COVID-19 SCHUTZMASSNAHMEN IM TURNSPORT (Trainingsbetrieb) des Schweizerischen Turnverbandes noch nicht vor. Dennoch ein erster Abriss, der zu erwarteten Änderungen in den Trainings des Turnvereins Kaufleute Solothurn.

Das Wichtigste in der Übersicht:
Die Zertifikatspflicht gilt für Personen ab 16 Jahren.

Bei sportlichen und kulturellen Aktivitäten in Innenräumen wie Trainings oder Musik- und Theaterproben wird der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat eingeschränkt. Diese Beschränkung gilt nicht für beständige Gruppen von maximal 30 Personen, die in abgetrennten Räumlichkeiten regelmässig zusammen trainieren oder proben.

Heisst in unserem Turnverein sind einzig und alleine die Trainings im Einzelgeräteturnen (EGT) - ohne Spielturnen - von der Zertifikationspflicht betroffen.

In Räumlichkeiten ohne sportliche Betätigung wie Eingangsbereiche, Garderoben besteht allerdings weiterhin eine Maskenpflicht!

Die Zertifikatspflicht gilt auch für die Turnversammlung Herbst vom kommenden Dienstag 14. September 2021. Es werden daher nur geimpfte, genesene oder getestete Personen mit Zertifikat zur Versammlung zugelassen. Wir bitten euch euer Zertifikat zusammen mit einem amtlichen Ausweis beim Eintritt ins Schulhaus Brühl vorzuweisen (Papierform oder digital).

Leider wurden die 16. Kantonalen Herbstmeisterschafen vom 18. September 2021 in Lohn-Ammannsegg kurzfristig abgesagt. Der Organisator gibt als Begründung an damit zu rechnen, dass nicht alle Wertungsrichter, Helfer und Betreuer ein Zertifikat haben werden und daher die Durchführung des Anlasses gefährdet sei. Wir finden es schade, dass nicht versucht wurde den Anlass gleichwohl durchzuführen. So ist nun die Saison unsere K1- bis K4-Turnerinnen auf einen Schlag beendet.

Sobald sich die Situation verändern sollte, werden wir euch wieder informieren. Wie immer via Mailversand, auf unserer Homepage, sowie auf Instagram tv_kaufleute_solothurn.

Wir wünschen euch einen goldigen Herbst, bleibt gesund und bis bald.


Für die Arbeitsgruppe Covid-19 des Turnvereins Kaufleute Solothurn

Kurt Minder, Media                                     Patrick Wachsmuth, Präsident