Der Coronavirus (COVID-19) und sein Einfluss auf die Trainings, geplanten Anlässe und Aktivitäten des Turnvereins Kaufleute Solothurn


Bundesrat verlängert die Corona-Massnahmen bis mindestens Ende Februar

Leider bleibt die Corona-Lage in der Schweiz auch im neuen Jahr weiter angespannt. Die Fallzahlen sind weiterhin auf hohem Niveau. Zudem erhöht das Auftreten der neuen, leichter übertragbaren Virusvarianten die Wahrscheinlichkeit eines Wiederanstiegs.
Der Bundesrat hat deshalb am 13. Januar 2021 entschieden die im Dezember beschlossenen Massnahmen um fünf Wochen zu verlängern. Restaurants sowie Kultur-, Sport- und Freizeitanlagen bleiben bis Ende Februar geschlossen.

Dieser Entscheid hat direkte Auswirkungen auf Trainings, Wettkämpfe und Anlässe unseres Turnvereins. Der Trainingsbetrieb bleibt sicherlich bis Ende Februar sistiert. Um sich einigermassen fit zu halten bietet unser TK Chef Philipp Jehle jeden Montagabend ein Online-Training an. Wer Interesse hat kann ganz einfach dieser WhatsApp-Gruppe beitreten. Dort erhaltet ihr immer am Montag um ca. 18:45 h den Link für das virtuelle Training, welches danach pünktlich um 19:00 h beginnt.
Und schon wieder folgen Absagen. Der SOTV-Trainingstag für die Einzelturner*innen Ende Februar wurde bereits abgesagt. Mit einem frühsten mögliche Trainingsstart anfangs März werde unsere Einzelturner*innen leider auch nicht in der Lage sein bereits Ende März einen ersten Wettkampf zu bestreiten. Aus diesem Grund hat der Vorstand des Turnvereins Kaufleute Solothurn beschlossen den Internen Wettkampf auch in diesem Jahr zu streichen.

Alle übrigen geplanten Trainings, Wettkämpfe und Anlässe bleiben vorerst in der Planung, mit dem Wissen, dass gerade das Ski- und Snowboardweekend anfangs März, wie auch das Trainingslager in Schiers in den Frühlingsferien bereits jetzt mehr als fraglich sind. Dennoch arbeiten wir an der Organisation der Anlässe, in der Hoffnung sie auch durchführen zu können.
Dasselbe gilt für sämtliche Wettkämpfe im Einzel- und Vereinsgeräteturnen. Die Einzelturner*innen werden in den nächsten Tagen den Zugang zum Anmeldetool für die Wettkämpfe erhalten. Meldet euch dort wie gewohnt an. Sobald bekannt ist, ob und mit welchen Einschränkungen die Anlässe durchgeführt oder halt dann eben abgesagt werden, informieren euch die für euch zuständigen Leitenden.

Im Vereinsgeräteturnen läuft die Kommunikation wie gehabt über die Leitenden der einzelnen Sparten, sei dies per Mail, in WhatsApp-Gruppen oder hoffentlich bald wieder in der Halle.

Sobald sich die Situation verändert werden wir euch über geplante weitere Schritt informieren. Natürlich wie immer via Mailversand, auf unserer Website, sowie auf Instagram (tv_kaufleute_solothurn).


Bis dahin gilt Zäme uf Distanz und vor allem bleibt gesund.


Für die Arbeitsgruppe Covid-19 des Turnvereins Kaufleute Solothurn

Kurt Minder, Media                                     Patrick Wachsmuth, Präsident